Autorin Sybille Berg ließ verlauten: “Ich arbeite im Bett, esse im Bett und beziehe es oft frisch”. Das überrascht uns nicht, denn auch wir verbringen ab und zu gerne mal einen ganzen Tag lesend im Bett (auch das ist Arbeit, jaaaa).  Den Hinweis mit dem häufigen Wechsel der Bettwäsche hätte Frau Berg sich allerdings sparen können – denn pieksende Brötchenkrümel im Bett erklären ihren wunderbar bissigen Stil, den wir so schätzen. Frau Berg als Frau Sauber, die Wert auf hygienisch einwandfreies Bettzeug legt? Das passt nun gar nicht.