Realität oder Wahnvorstellung?

In diesem Buch ist beides möglich

Olive war das absolute It-Girl an ihrer Schule. Sie hatte alles; das perfekte Aussehen, die richtigen Freunde und das Ansehen der ganzen Schule.

Aber was geschah dann? Warum versuchte Olive plötzlich, sich im Meer zu ertränken?

Nach ihrem Versuch, wie ihre Absicht zum Selbstmord ab sofort nur noch genannt wird, verändert sich alles. Olive sagt sich von ihren Freunden los, schnibbelt sich ihre wunderschönen blonden Haare kreuz und quer ab, pflegt sich nicht mehr und nimmt zu, bis sie sich selbst kaum noch wieder erkennt.

Scheinbar allein gelassen und unter dem Einfluss verschiedener Antidepressiva fristet sie ihr Leben und hangelt sich von Tag zu Tag. Als plötzlich Miranda, die Neue, in ihre Klasse kommt, nimmt Olives Leben noch verrücktere Züge an; sie ist nämlich davon überzeugt, dass Miranda kein Mensch, sondern ein Alien oder etwas ähnlich Bizarres ist. Denn welche Erklärung könnte es sonst für Mirandas merkwürdig schimmernde Augen und die unglaublich blasse und fleckige Haut geben? Und warum sitzt das neue Mädchen immer alleine herum und beobachtet alle anderen auf diese extrem gruselige Art, als würde sie etwas oder jemanden suchen?

Olive macht sich auf die Suche nach Beweisen für ihre Theorie und muss mit Schrecken beobachten, wie sich Miranda von einem Tag auf den nächsten an ein anderes Mädchen hängt und diese völlig willenlos und beeinflussbar zu machen scheint. Ihr ist klar, dass sie schnell handeln muss, wenn sie dieses andere Mädchen retten will, doch auf wessen Hilfe kann sie zählen, sie, die Irre der Schule, die unter Medikation steht, um überhaupt über die Runden zu kommen?

Mit Du denkst, Du weißt, wer ich bin schuf Em Bailey einen spannenden Mystery-Thriller, der alle Facetten einer Gruselgeschichte und eines ausgeklügelten Krimis in sich vereint.

Em Bailey: Du denkst, du weißt wer ich bin

2012, Ink

ISBN: 978-3-8639-6023-0

17,99 €

Jetzt bestellen!

Gunda meint:

  Tolles Buch mit einem absolut perfekten Ende! Mit so vielen Überraschungen hatte ich bei einem Highschool-Krimi gar nicht gerechnet …