Honey Driver ist Hotelbesitzerin, Mutter einer sehr erwachsenen Tochter, Verbindungsfrau der Hoteliers zur Polizei von Bath und liiert mit Chief Inspector Steve Doherty. Vor allem ist sie jedoch eines: leidenschaftliche Hobbydetektivin.

So verwundert es nicht, dass selbst zu einer Zeit, in der Friede, Freude und Feiertagsstimmung herrschen sollten, die Verlockungen des Schnüffelns zu groß sind, um ihnen zu entsagen. Denn das Mordopfer, ein für seinen notorischen Geiz bekannter Verleger, hatte seinen Mitarbeitern eine Weihnachtsfeier in Honeys Hotel spendiert, an der er selbst wegen akuter Leichenstarre nicht teilnehmen konnte. Da muss Honey sich einmischen, ganz klar!

Kompliziert werden die Ermittlungen, als im Green River Hotel ein Gast auftaucht, der Honeys verstorbenen (und nicht allzu betrauerten) Mann kannte. Honeys Tochter Lindsey verliert ihren altbekannten Realitätssinn und vertraut dem zwielichtigen Gast allzuschnell. Was will dieser Mann von Honey und Lindsey? Hat er etwas mit dem Mord am geizigen Verleger zu schaffen?

Mord zur Bescherung ist bereits der achte Fall für die süßigkeitensüchtige Hotelbesitzerin, deren Eskapaden ich einfach nicht überdrüssig werde. Charmant und mit viel Witz werden die Nebencharaktere beschrieben, ohne den Rahmen des Exzentrischen so weit zu sprengen, dass sie nur noch Karikaturen sind. Honey selbst ist eine sympathische Heldin, die sich mit Alltagsproblemen herumschlagen muss, wie sie jeder von uns kennt, und dann gerne mal über die Stränge schlägt und die doppelte Portion Marzipanpralinen vertilgt.

Ohne in Banalitäten zu versinken, schafft Jean G. Goodhind es, eine Serie zu etablieren, die an Agatha Christies Miss Marple und Poirot erinnert – beschaulich, überschaubar, aber immer wieder mit trockenen Scherzen aufgelockert. Wer also noch nicht in weihnachtlicher Stimmung ist und sich eine Portion davon gönnen möchte, der sollte beruhigt zu Mord zur Bescherung greifen. Zwischen all den Übeltaten weihnachtet es ansteckend, und für genug meiner geliebten „Schmunzelstellen“  ist auch gesorgt. Dies ist die perfekte Weihnachtslektüre.

Jean G. Goodhind: Mord zur Bescherung

2012, Aufbau

ISBN: 978-3-7466-2877-6

8,99 €

Jetzt bestellen!