Als der Schneesturm anfing, wusste noch keiner, dass es eine ganze Weile lang nicht mehr aufhören sollte zu schneien. Keiner ahnte, dass es nicht nur ein Problem werden würde, sich warmzuhalten, sondern überhaupt am Leben zu bleiben…

Stell dir vor du hättest die Schule für dich ganz allein, du könntest über Nacht dort bleiben, in den Fluren herumwandern. Klingt doch ganz lustig, oder? Aber es verliert seinen Spaß, wenn es nicht freiwillig geschieht.

Insgesamt sind sieben Schüler in der Tattawa Regional Highschool gestrandet, die hilflos mit ansehen müssen, wie sich draußen der Schnee immer höher auftürmt – Tag für Tag, Meter um Meter, bis der Schnee sogar die Fenster im zweiten Obergeschoss verdeckt. In der Schule scheinen sie noch anfangs sicher zu sein, doch schon bald fallen Strom, Heizung und Wasserversorgung aus. Wird die Dachkonstruktion der Schule halten, oder werden sie bald alle unter den Schultrümmern begraben werden?

Die Schüler beginnen so langsam sich ums Überleben zu sorgen und ein Lagerkoller droht.

Kälte wird aus der Sicht von Scotty Weems geschildert. Dieser Erzählstil, finde ich, macht das ganze Geschehen realistisch und glaubwürdig. Es ist wahnsinnig gut und spannend geschrieben und wenn man einmal angefangen hat, dann kann man nicht mehr aufhören.

Das Buch wurde von Michael Northrop verfasst, ist ab 13 Jahre und ist das passende Buch zur Weihnachtszeit.

Michael Northrop: Kälte

2012, Loewe Verlag

ab 13 Jahren

ISBN: 978-3-7855-7428-7

6,95 €

Jetzt bestellen!