Service

Was können wir für Euch tun?

Ich habe ein Buch geschrieben oder verlegt und möchte, dass ihr es besprecht

Im Prinzip: Kein Problem. Nehmt den Weg über das Kontaktformular, um uns kurz über Euer Buch und Euch selbst etwas zu erzählen. Wenn wir den SUB (Stapel ungelesener Bücher) in absehbarer Zeit bewältigen können und Euer Buch interessant finden, schicken wir Euch per Email eine Nachricht.

Wir sind immer neugierig auf unbekannte Bücher und vielversprechende Autoren, wir sind hochgradig interessiert an wagemutigen Verlagen, die sich auf Experimente einlassen, und freuen uns über neuen Lesestoff. Schaut Euch einfach hier um und überlegt, ob Euer Buch zu uns passt – oder auch gar nicht passt. Denn wir lesen auch Bücher, die nicht in unser Beuteschema passen. Lesen erweitert den Horizont!

Ich möchte, dass eine ganz bestimmte Rezensentin mein Buch bespricht

Es freut uns sehr, wenn Ihr unter den verschiedenen Bookwives eine Favoritin gefunden habt, deren Meinung Ihr besonders schätzt. Wir werden versuchen, es so einzurichten, dass diese Leseratte das Buch zuerst bespricht, können es aber nicht versprechen. Das hängt immer davon ab, wieviel Zeit jede einzelne von uns zur Verfügung hat. Außerdem wird Euer Buch vielleicht von einer zur anderen gereicht, wenn es aus der Masse der vielen Veröffentlichungen heraussticht, denn wir tauschen uns auch untereinander aus.

Was lesen wir?

Seht Euch auf unserer Seite um, stöbert in den Rezensionen und Empfehlungen. Biografien, Kochbücher, Krimis, Fantasy, Jugendbücher – unser Lesehunger ist groß.

Kann ich mein Buch auch als PDF oder Epub schicken?

Zwei von den Bookwives haben einen Reader. Nadine und Gunda lesen auch elektronisch, die anderen Desperate Bookwives bevorzugen Papier.

Was passiert mit den gelesenen Büchern?

Alle gelesenen Bücher werden unserer Stadtbibliothek gespendet und nicht etwa über eine andere Plattform weiterverkauft. Von dieser Regel gibt es keine Ausnahme, auch nicht für uns selbst. Wenn wir uns in ein Buch oder einen Autor verlieben und seine Bücher im Regal haben wollen, dann bezahlen wir dafür, weil das Schreiben, Lektorieren, Setzen und Herstellen dieses Buches Arbeit und Geld gekostet hat. Auch für uns ist das Warten auf die Taschenbuchausgabe manchmal eine unerträglich lange Zeit!

Was kann ich erwarten?

Ihr bekommt eine faire und ehrliche Meinung von uns. Bevor wir ein Buch in der Luft zerreißen, schlafen wir noch einmal oder auch zwei mal darüber. Wenn wir uns hingegen mit Leib und Seele verlieben, dann stürzen wir uns ins Buch und lieben es – vielleicht nicht wie im Märchen bis ans Ende aller Tage, aber vorbehaltlos und vollständig.

Wir freuen uns auf viele neue Bücher!